Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

paaren

paa|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 paarweise zusammenbringen (Tiere zur Zucht) II 〈V. refl.〉 sich ~ sich begatten (besonders von Tieren) III 〈V. i. u. V. refl.; fig.〉 etwas mit etwas ~ od. sich ~ verbinden, vereinigen ● in dieser Schilderung ~ sich Verachtung und Bewunderung 〈fig.〉; bei diesem Modell ist Technik mit Ästhetik gepaart [<spätmhd. paren ”gesellen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Wahl zum Wissensbuch des Jahres

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sa|men|bläs|chen  〈n. 14; Anat.〉 = Samenblase

Kul|tur|schaf|fen|de(r)  auch:  Kul|tur Schaf|fen|de(r)  〈f. 30 (m. 29)〉 1 〈im Nationalsozialismus〉 Künstler, Schriftsteller, Schauspieler (als Angehöriger der Reichskulturkammer) ... mehr

Ad|strin|gens  〈n.; –, –gen|zi|en od. –gen|tia; Pharm.〉 zusammenziehendes, blutstillendes Heilmittel [lat., Part. Präs. zu adstringere ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige