Wahrig Wissenschaftslexikon palpitieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

palpitieren

pal|pi|tie|ren  〈V. i.; hat; Med.〉 (wie das Herz) klopfen, schlagen [<lat. palpitare ”zucken“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Stein|kauz  〈m. 1u; Zool.〉 kleine, flachköpfige Eule mit durchdringender Stimme: Athene noctua; Sy Steineule ... mehr

Ful|le|ren  〈n. 11; Chem.〉 chem. Verbindung aus reinem Kohlenstoff mit Käfigstruktur (Buckminster~)

un|ver|än|der|lich  〈a. [′–––––] Adj.〉 nicht veränderlich, so beschaffen, dass es sich nicht ändert ● ~e Größe 〈Math.〉

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige