Wahrig Wissenschaftslexikon Panspermie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Panspermie

Pan|sper|mie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 Besamung aus dem All (nach einer heute abgelehnten Hypothese von Arrhenius sollen Lebenskeime das Leben von Himmelskörper zu Himmelskörper übertragen) [<grch. pan ”alles“ + sperma ”Samen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Platz|mie|te  〈f. 19〉 Miete für die regelmäßige Benutzung eines bestimmten Platzes im Theater

Arz|nei  〈f. 18〉 Heilmittel, Medikament ● eine ~ einnehmen, verordnen, verschreiben; eine bittere, heilsame ~ 〈fig.〉 eine bittere, heilsame Lehre ... mehr

Ca|te|chin  〈[–çin] n. 11; meist Pl.; Chem.〉 in Pflanzen enthaltene organische Verbindung, die als Grundlage für natürliche Gerbstoffe verwendet wird [lat.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige