Wahrig Wissenschaftslexikon Papille - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Papille

Pa|pil|le  〈f. 19〉 1 〈Med.〉 1.1 warzenförmige Erhebung auf od. an Organen  1.2 Stelle im Bereich der Netzhaut, an der die Nervenfasern nach Austritt aus dem Augapfel den Sehnerv bilden  2 〈Bot.〉 warzenartiger Auswuchs an pflanzl. Organen [<lat. papilla ”Brustwarze“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

fo|to|elek|trisch  auch:  fo|to|elekt|risch  〈Adj.〉 auf Fotoelektrizität beruhend; ... mehr

Kor|pus|kel  〈n. 28 od. f. 21; Phys.〉 kleinstes Teilchen der Materie, Elementarteilchen [<lat. corpusculum ... mehr

Tes|tu|do  〈f.; –, –di|nes〉 1 〈Antike〉 Schutzdach (bei Belagerungen) 2 dachziegelartig gewickelter Verband ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige