Wahrig Wissenschaftslexikon Papille - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Papille

Pa|pil|le  〈f. 19〉 1 〈Med.〉 1.1 warzenförmige Erhebung auf od. an Organen  1.2 Stelle im Bereich der Netzhaut, an der die Nervenfasern nach Austritt aus dem Augapfel den Sehnerv bilden  2 〈Bot.〉 warzenartiger Auswuchs an pflanzl. Organen [<lat. papilla ”Brustwarze“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

spar|tie|ren  〈V. t.; hat; Mus.〉 ein Musikwerk, von dem nur einzelne Stimmen vorhanden sind, ~ in Partitur setzen [<ital. spartire ... mehr

Pe|ri|pe|tie  〈f. 19; Lit.〉 Wendepunkt, Umschwung (bes. im Drama) [<grch. peripéteia ... mehr

Dreh|lei|er  〈f. 21; Mus.〉 Saiteninstrument, bei dem durch eine Kurbel drei unveränderl. Saiten u. eine Melodiesaite angestrichen werden

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige