Wahrig Wissenschaftslexikon Paraffin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Paraffin

Par|af|fin  auch:  Pa|raf|fin  〈n. 11; Chem.〉 1 farbloses Gemisch von gesättigten, höheren aliphat. Kohlenwasserstoffen mit flüssiger, wachsartiger od. fester Konsistenz 2 〈Pl.; veraltet〉 ~e = Alkane [Kunstwort aus lat. parum affinis ”wenig reaktionsfähig“, weil man früher meinte, die Paraffine gingen keine chem. Bindungen ein; zu lat. parum ”wenig“ + affinis ”verwandt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

leg|gie|ro  〈[ldro] Mus.〉 leicht, flüchtig (zu spielen) [ital.]

Xe|non  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Xe〉 chem. Grundstoff, Edelgas, Ordnungszahl 54 [<grch. xenon ... mehr

Kar|te  〈f. 19〉 1 steifes Blatt Papier in verschiedenen Größen u. zu verschiedenen Zwecken: im Format 15 x 10,5 cm für Mitteilungen durch die Post, mit od. ohne Bild (Ansichts~, Post~, Brief~), in kleinem Format als Bescheinigung für bezahlte Gebühr (Fahr~, Eintritts~, Kino~, Theater~) od. mit aufgedrucktem Namen des Besitzers (Besuchs~, Visiten~, EC–~, Kredit~), in größerem Format als Liste von Speisen u. Getränken in Gasthäusern (Speise~, Wein~), mit aufgedruckten Zahlen u. Bildern für Kartenspiele (Spiel~), für Vermerke, Notizen, Namen in bestimmter Ordnung (Kartei~) 2 zeichner. Darstellung eines Teils der von oben betrachteten Erdoberfläche (Land~, See~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige