Wahrig Wissenschaftslexikon Parallelschaltung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Parallelschaltung

♦ Par|al|lel|schal|tung  〈f. 20; El.〉 Schaltung mehrerer elektr. Widerstände, Kondensatoren od. Stromquellen in der Weise, dass jedes Schaltelement an die gleiche Spannung angeschlossen ist; Sy NebeneinanderschaltungSy NebenschaltungSy Nebenschluss

♦ Die Buchstabenfolge par|al|l… kann in Fremdwörtern auch pa|ral|l… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Dreh|kol|ben|mo|tor  〈m. 23〉 Verbrennungsmotor, dessen Kolben eine drehende Bewegung macht, im Unterschied zum Hin u. Her des Hubkolbenmotors; Sy Kreiskolbenmotor ... mehr

Art brut  〈[a:r bry] f.; – –; unz.〉 Stilrichtung der bildenden Kunst, die das Unbewusste, Rohe zum Qualitätsmerkmal stilisiert [verkürzt <frz. art brutale ... mehr

trei|benlas|sen  auch:  trei|ben las|sen  〈V. refl. 174; hat〉 sich ~ nicht selbst handeln, sich dem Geschehen überlassen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige