Wahrig Wissenschaftslexikon Paralyse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Paralyse

Pa|ra|ly|se  〈f. 19; Med.〉 vollkommene Bewegungslähmung als Folge von Schädigungen in den motorischen Nervenbahnen ● progressive ~ späte Form der Syphilis, die erst etwa 10 od. mehr Jahre nach der Infektion auftritt u. ohne Behandlung über körperl. u. geistigen Verfall zum Tode führt: Dementia paralytica; Sy Gehirnerweichung (2) [<grch. paralysis ”Lähmung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ethyl|al|ko|hol  〈m. 1; unz.; Chem.〉 = Alkohol (2); oV Äthylalkohol ... mehr

Ei|dech|se  〈[–ks–] f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Echsen, die in rund 2000 Arten besonders in den warmen u. gemäßigten Zonen aller Erdteile verbreitet ist, schlanker Läufer: Lacertidae [<ahd. egidehsa, ... mehr

Mo|tet|te  〈f. 19; Mus.〉 mehrstimmiges, heute nur noch geistl. Chorstück, meist a capella gesungen, mit verschiedenen, durch die Form des Textes bestimmten Abschnitten [<ital. mot(t)etto ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige