Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Parasitologie

Pa|ra|si|to|lo|gie  〈f.; –; unz.; Biol.〉 Lehre von den pflanzl. u. tier. Schmarotzern [<Parasit + grch. logos ”Lehre, Kunde“]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Gy|no|ge|ne|se  〈f. 19; unz.; Biol.〉 Entwicklung eines Lebewesens nur aus dem eigenen Kern der Eizelle, wobei der Kern des Spermiums keinen Anteil an der Entwicklung nimmt [<grch. gyne ... mehr

Vier|fü|ßer  〈m. 3; Zool.〉 die echten Landwirbeltiere: Lurche, Kriechtiere, Vögel u. Säugetiere; Sy Tetrapode ... mehr

Krebs 1  〈m. 1〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger eines Unterstammes der Gliederfüßer, ausgezeichnet durch zwei Fühlerpaare, drei Paar kauende Mundgliedmaßen (Kieferfüße), Kiemenatmung, jedes Körpersegment kann Beine tragen: Crustaceae; Sy Krebstier ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige