Wahrig Wissenschaftslexikon Paroxysmus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Paroxysmus

♦ Par|o|xys|mus  〈m.; –, –xys|men〉 1 〈Med.〉 Anfall, höchste Steigerung von Krankheitserscheinungen 2 〈Geol.〉 gesteigerte tektonische Vorgänge, verbunden mit vulkanischen Ergüssen [<grch. paroxysmos ”Verschärfung“ <para ”neben, bei“ + oxys ”scharf“]

♦ Die Buchstabenfolge par|o… kann in Fremdwörtern auch pa|ro… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen par… sprachhistorisch nicht auf die aus dem Griechischen stammende Vorsilbe para… zurückgeht, z. B. bei Parole, Paroli .
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Wissenschaftslexikon

El|lip|sen|bo|gen  〈m. 4; Arch.〉 einer halben Ellipse gleichende Bogenform

Brat|schis|tin  〈f. 22; Mus.〉 weibl. Bratschist

BSB  〈Abk. für〉 Biochemischer Sauerstoffbedarf, wichtiger Parameter zur Beurteilung der Qualität eines Gewässers anhand des oxidativen Abbaus organ.Substanzen durch Mikroorganismen, der mit einem Sauerstoffverbrauch gekoppelt ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige