Wahrig Wissenschaftslexikon Paroxysmus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Paroxysmus

♦ Par|o|xys|mus  〈m.; –, –xys|men〉 1 〈Med.〉 Anfall, höchste Steigerung von Krankheitserscheinungen 2 〈Geol.〉 gesteigerte tektonische Vorgänge, verbunden mit vulkanischen Ergüssen [<grch. paroxysmos ”Verschärfung“ <para ”neben, bei“ + oxys ”scharf“]

♦ Die Buchstabenfolge par|o… kann in Fremdwörtern auch pa|ro… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen par… sprachhistorisch nicht auf die aus dem Griechischen stammende Vorsilbe para… zurückgeht, z. B. bei Parole, Paroli .
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Ost|fa|le  〈m. 17; früher Bez. für〉 Angehöriger eines niedersächs. Volksstammes zw. Harz u. Lüneburger Heide im MA

Vil|la|nel|la  〈[vıl–] f.; –, –nel|len; 16. Jh.; Mus.〉 = Villanelle

Ein|tags|flie|ge  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Ordnung der Insekten, unauffällig gelb– bis graubraun gefärbtes, zarthäutiges Tier mit meist zwei Flügelpaaren u. langen Schwanzborsten, lebt nach langer Entwicklung meist nur einen Tag als Vollinsekt: Ephemeroptera 2 〈fig.〉 kurzlebige Sache, kurzlebige Erscheinung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige