Wahrig Wissenschaftslexikon Partei - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Partei

Par|tei  〈f. 18〉 1 〈Pol.〉 Vereinigung von Personen der gleichen politischen Überzeugung, die sie im polit. Leben durchzusetzen suchen 2 〈Rechtsw.〉 2.1 Partner eines Vertrages  2.2 einer der beiden Gegner im Rechtsstreit  3 Mieter (einer Wohnung im Mietshaus) 4 jede von zwei od. mehreren gegeneinanderspielenden od. miteinander streitenden Gruppen ● sich einer ~ anschließen; eine ~ bilden, gründen; für, gegen jmdn. ~ ergreifen, ~ nehmen für, gegen einen der Streitenden sprechen, auftreten; auf unserem Stockwerk wohnen drei ~en; die streitenden ~en; in eine ~ eintreten [<mhd. partie ”Abteilung, Gruppe, Personenverband“ <frz. partie ”Teil, Anteil; Gruppe; Beteiligung“; zu partir ”teilen, trennen“ <vulgärlat. partire (= lat. partiri)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|di|en|kon|zern  〈m. 1〉 Konzern, dessen Unternehmen bzw. Produkte multimedial ausgerichtet sind, z. B. Buch– u. Zeitungsverlage, Fernsehsender, Filmgesellschaften, Musikindustrie

ato|nal  〈Adj.; Mus.〉 nicht tonal, nicht auf einen Grundton bezogen; Ggs tonal ... mehr

Schul|re|form  〈f. 20〉 Reform des Schulwesens

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige