Wahrig Wissenschaftslexikon Pauke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pauke

Pau|ke  〈f. 19; Mus.〉 kesselförmiges Schlaginstrument mit über die Öffnung gezogenem Kalbfell; Sy KesselpaukeSy Tympanum (2) ● auf die ~ hauen 〈fig.; umg.〉 ausgelassen feiern; energisch Kritik üben; angeben; mit ~n und Trompeten lautstark, pompös; mit ~n und Trompeten durchfallen, verlieren kläglich versagen [<mhd. puke, buke, bouke, evtl. lautmalenden Ursprungs, vielleicht
Verwandt mit: pochen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

lim  〈Math.; Abk. für lat.〉 Limes

Lärm|be|las|tung  〈f. 20; Psych.〉 andauernde Beeinträchtigung des körperlichen Wohlbefindens durch Lärm, die zur Störung der Leistungsfähigkeit u. darüber hinaus zu schweren Gesundheitsschäden führen kann ● ~ am Arbeitsplatz

As|zen|denz  〈f. 20〉 Ggs Deszendenz (II) 1 Verwandtschaft in aufsteigender gerader Linie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige