Wahrig Wissenschaftslexikon Pauke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pauke

Pau|ke  〈f. 19; Mus.〉 kesselförmiges Schlaginstrument mit über die Öffnung gezogenem Kalbfell; Sy KesselpaukeSy Tympanum (2) ● auf die ~ hauen 〈fig.; umg.〉 ausgelassen feiern; energisch Kritik üben; angeben; mit ~n und Trompeten lautstark, pompös; mit ~n und Trompeten durchfallen, verlieren kläglich versagen [<mhd. puke, buke, bouke, evtl. lautmalenden Ursprungs, vielleicht
Verwandt mit: pochen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Dra|chen|fisch  〈m. 1; Zool.〉 barschähnlicher, giftiger Fisch: Trachinidae

Haupt|ver|hand|lung  〈f. 20; Rechtsw.〉 wichtigster Abschnitt des gerichtl. Hauptverfahrens, in dem die Entscheidung über die öffentl. Klage gefällt wird

ab|norm  〈Adj.〉 nicht normal, gegen die Regel, krankhaft, ungewöhnlich ● ~e Veranlagung [<lat. abnormis; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige