Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pauke

Pau|ke  〈f. 19; Mus.〉 kesselförmiges Schlaginstrument mit über die Öffnung gezogenem Kalbfell; Sy KesselpaukeSy Tympanum (2) ● auf die ~ hauen 〈fig.; umg.〉 ausgelassen feiern; energisch Kritik üben; angeben; mit ~n und Trompeten lautstark, pompös; mit ~n und Trompeten durchfallen, verlieren kläglich versagen [<mhd. puke, buke, bouke, evtl. lautmalenden Ursprungs, vielleicht
Verwandt mit: pochen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tat|mehr|heit  〈f. 20; unz.; Rechtsw.〉 Verletzung mehrerer Strafgesetze durch verschiedene Handlungen; Sy Realkonkurrenz; ... mehr

Agra|fie  〈f. 19; unz.; Med.〉 durch Ausfall best. Zentren der Gehirnrinde verursachte Unmöglichkeit, zu schreiben, obwohl der Arm sonst nicht behindert ist; oV Agraphie ... mehr

Tei|lungs|ge|we|be  〈n. 13; unz.; Bot.〉 = Bildungsgewebe

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige