Wahrig Wissenschaftslexikon peinlich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

peinlich

pein|lich  〈Adj.〉 1 unangenehm, Verlegenheit bereitend, beschämend (Frage, Lage) 2 sehr gewissenhaft, fast übertrieben sorgfältig 3 〈Rechtsw.; veraltet〉 Leib u. Leben betreffend ● ~e Befragung 〈veraltet〉 Verhör mit Folter; ~es Gericht 〈veraltet〉; von etwas ~ berührt sein; um der Lage, der Frage das Peinliche zu nehmen, sagte er …; es ist mir sehr ~, aber ich muss Ihnen leider mitteilen, dass …; sein Benehmen war für alle sehr ~; er vermied es ~, davon zu sprechen; ~ genau; ~ sauber

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

"Atemnot" im Sankt-Lorenz-Golf

Verschiebung von Golfstrom und Labradorstrom machen Nordwest-Atlantik sauerstoffärmer weiter

Was bringt Hustenmedizin?

Forscher finden keine eindeutige Wirkung bei länger andauerndem Husten weiter

Wissenschaftslexikon

♦ An|dro|lo|gie  〈f.; –; unz.; Med.〉 = Männerheilkunde [<grch. aner, ... mehr

zwei|keim|blät|te|rig  〈Adj.; Bot.〉 = zweikeimblättrig

ei|sern  〈Adj.〉 1 aus Eisen bestehend 2 〈fig.〉 hart, unnachgiebig, unerbittlich, unbeugsam ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige