Wahrig Wissenschaftslexikon Periderm - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Periderm

Pe|ri|derm  〈n. 11; Bot.〉 sekundäres Abschlussgewebe, das die beim Dickenwachstum der pflanzl. Sprosse zersprengte Epidermis ersetzt [<grch. peri ”ringsum“ + derma ”Haut“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Seg|men|tie|rung  〈f. 20〉 1 das Segmentieren, Gliederung in einzelne Körperabschnitte 2 〈IT〉 2.1 Aufteilung eines Programms in möglichst unabhängige Blöcke ... mehr

Ka|thar|sis  〈a. [′–––] f.; –; unz.〉 1 seelische Reinigung, Läuterung 2 〈Lit.; nach Aristoteles〉 Läuterung des Zuschauers durch die Tragödie, indem sie in ihm Empfindungen von Furcht u. Mitleid erweckt ... mehr

An|ti|sep|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 Arzneimittel zur Antisepsis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige