Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Peristaltik

Pe|ri|stal|tik  auch:  Pe|ris|tal|tik  〈f. 20; unz.; Med.〉 Bewegung von Hohlorganen, deren Wände Muskeln enthalten, durch abwechselndes Kontrahieren u. Erschlaffen einzelner Muskelabschnitte kommt es zu einer fortlaufenden Kontraktionswelle (Darm~) [zu grch. peristaltikós ”ringsum zusammendrückend“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ab|strich  〈m. 1〉 1 das Abstreichen 2 das, was abgestrichen wurde ... mehr

Gras  〈n. 12u; Bot.〉 1 Angehöriges einer weltweit verbreiteten Familie von einkeimblättrigen, meist krautigen Pflanzen: Gramineae, Poaceae; Sy Süßgras ... mehr

Mul|ti|plex|ver|fah|ren  〈n. 14; Tel.〉 Übermittlungsverfahren, das die gleichzeitige Übermittlung mehrerer Telegramme od. Telefongespräche auf nur einem Übertragungsweg zulässt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige