Wahrig Wissenschaftslexikon Peristase - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Peristase

Pe|ri|sta|se  auch:  Pe|ris|ta|se  〈f. 19; Biol.; Med.〉 Gesamtheit der Umwelteinflüsse, die auf den Organismus während des vorgeburtl. Lebens (vonseiten der Mutter) u. während des nachgeburtl. Lebens einwirken (Ernährung, Kleidung, Lebensweise, Klima usw.) [<grch. peristasis ”Umgebung“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

ko|a|gu|lie|ren  〈V. i. u. V. t.; hat; Med.; Chem.〉 einer Koagulation unterworfen sein od. unterwerfen [<lat. coagulare ... mehr

Ery|them  〈n. 11; Med.〉 durch chemische od. physikal. Einwirkungen hervorgerufene Rötung der Haut mit brennendem Gefühl u. häufig nachfolgender Schuppung [zu grch. erythainein ... mehr

Gin|seng  〈m. 6; Bot.〉 Efeugewächs, dessen Wurzel in China als Heilmittel geschätzt wird: Panax ginseng [<chin. jen–shen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige