Wahrig Wissenschaftslexikon Perspektive - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Perspektive

♦ Per|spek|ti|ve  〈[–v] f. 19〉 1 scheinbare Verkürzung u. scheinbares Zusammentreffen der in die Raumtiefe laufenden parallelen Strecken in einem od. mehreren Punkten (Fluchtpunkt) 2 Darstellung des Raumes u. räumlicher Gegenstände auf einer ebenen Bildfläche mit räumlicher Wirkung 3 〈fig.〉 Zukunftsausblick, Aussicht ● durch diese Nachricht öffnen sich neue, erstaunliche, ungeahnte ~n 〈fig.〉; ein Gemälde ohne ~ [<mlat. perspectiva (ars) ”hindurchblickende (Kunst)“; zu lat. perspicere ”mit dem Blick durchdringen, deutlich sehen“]

♦ Die Buchstabenfolge per|sp… kann in Fremdwörtern auch pers|p… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Strich  〈m. 1〉 I 〈zählb.〉 1 (mit einem Stift, Pinsel o. Ä. gezogene) schmale, lange Linie (Feder~, Pinsel~) 2 kurzer gerader Strich ( ... mehr

Che|mie|un|ter|neh|men  〈[çe–] n. 14〉 = Chemiekonzern

te|leo|lo|gisch  〈Adj.〉 auf Teleologie beruhend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige