Wahrig Wissenschaftslexikon Perspektive - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Perspektive

♦ Per|spek|ti|ve  〈[–v] f. 19〉 1 scheinbare Verkürzung u. scheinbares Zusammentreffen der in die Raumtiefe laufenden parallelen Strecken in einem od. mehreren Punkten (Fluchtpunkt) 2 Darstellung des Raumes u. räumlicher Gegenstände auf einer ebenen Bildfläche mit räumlicher Wirkung 3 〈fig.〉 Zukunftsausblick, Aussicht ● durch diese Nachricht öffnen sich neue, erstaunliche, ungeahnte ~n 〈fig.〉; ein Gemälde ohne ~ [<mlat. perspectiva (ars) ”hindurchblickende (Kunst)“; zu lat. perspicere ”mit dem Blick durchdringen, deutlich sehen“]

♦ Die Buchstabenfolge per|sp… kann in Fremdwörtern auch pers|p… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

gen|tech|nisch  〈Adj.〉 die Gentechnologie betreffend, auf ihr beruhend ● ~ veränderter Mais

Di|pte|re  auch:  Dip|te|re  〈m. 17; Zool.〉 = Zweiflügler ... mehr

Sil|ber|fisch|chen  〈n. 14; Zool.〉 zur Ordnung Fischchen (Zygentoma) gehöriges, primitives Insekt mit glänzenden Hautschuppen, lebt bes. an feuchten Orten, in Kellern, hinter Tapeten usw., wo es sich von zucker– bzw. stärkehaltigen Stoffen ernährt: Lepisma saccharina; Sy Silberfisch ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige