Wahrig Wissenschaftslexikon Petersilie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Petersilie

Pe|ter|si|lie  〈[–lj] f. 19; Bot.〉 als Küchengewürz verwendetes Doldengewächs: Petroselinum vispum ● ihm ist die ~ verhagelt 〈fig.: umg.〉 es ist ihm misslungen, man hat ihm sein Vorhaben verdorben [<ahd. petersilia <mlat. petrosilium <lat. petroselinum <grch. petroselinon <petros ”Stein“ + selinon ”Eppich“;
Verwandt mit: Sellerie]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

La|by|rinth|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Süßwasserfisch mit zusätzlichem Atemorgan (Labyrinth) zur Aufnahme von Sauerstoff aus der Luft: Anabantoidei

Das|sel|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 große, behaarte Fliege aus der Familie der Biesfliegen, die ihre Eier an der Haut von Nagetieren u. Huftieren, z. B. des Rindes, ablegen, Rinderhautbremse: Hypoderma

Grund|norm  〈f. 20〉 grundlegende Norm für die gesamte Technik od. für mehrere Fachgebiete; Ggs Fachnorm ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige