Wahrig Wissenschaftslexikon Petunie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Petunie

Pe|tu|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Nachtschattengewächse mit trichterförmigen Blüten: Petunia [wegen der Ähnlichkeit mit dem verwandten Tabak, der im 16./17. Jh. mit einem indianischen Wort petum genannt wurde]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klima: Anomal warm noch bis 2022?

Natürliche Klimaschwankung könnte in den nächsten Jahren Hitzeextreme fördern weiter

Die Alpen wandern

Gebirge wächst weiter in die Höhe und bewegt sich langsam nach Osten weiter

Atomkern: Rätsel der "Raser-Protonen" gelöst

Zusätzliche Neutronen erhöhen den Anteil besonders energiereicher Protonen im Kern weiter

Monsun remobilisiert Umweltgifte

Indischer Monsun setzt heute verbotene Schadstoffe aus kontaminierten Böden frei weiter

Wissenschaftslexikon

su|bi|to  〈Mus.〉 sofort, plötzlich (zu spielen) [ital.]

♦ elek|tro|nen|op|tisch  〈Adj.〉 mithilfe der Elektronenoptik, die Elektronenoptik betreffend

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Im|prä|gna|ti|on  auch:  Im|präg|na|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Geol.〉 durch Eindringen von Lösungen in die Poren von Gesteinen entstandene, feine Verteilung von Mineralien ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige