Wahrig Wissenschaftslexikon Pfanne - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pfanne

Pfan|ne  〈f. 19〉 1 flaches Gefäß zum Backen u. Braten od. Schmelzen mit Stiel od. zwei Henkeln, Tiegel (Brat~) 2 〈schweiz.〉 Topf 3 〈Anat.〉 hohler Teil eines Gelenks (Gelenk~) 4 〈Bauw.〉 hohler Dachziegel 5 〈Geol.〉 gelegentlich mit Wasser gefüllte, flache Geländesenke in Trockengebieten mit rundlichem Grundriss 6 〈früher〉 Anteil an einem Salzbergwerk ● etwas (nichts) auf der ~ haben 〈umg.〉 etwas (nichts) parat haben, können; sie hat immer einen Witz auf der ~ 〈umg.〉; jmdn. in die ~ hauen 〈fig.; umg.〉 besiegen, schlagen, vernichten; zwei Eier in die ~ schlagen, 〈umg.〉 hauen [<ahd. phanna, engl. pan <vulgärlat. panna <lat. patina ”Schüssel, Pfanne“ <grch. patane ”Schüssel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pik|ko|lo|flö|te  〈f. 19; Mus.〉 kleine Querflöte in Diskantstimmung

Bio|sphä|re  〈f. 19〉 der von Lebewesen bewohnte od. bewohnbare Raum [<grch. bios ... mehr

Teu|fels|kral|le  〈f. 19; Bot.〉 in Laubwäldern u. auf Wiesen vorkommende Staude mit in Köpfchen stehenden, krallenartig gekrümmten Blüten: Phyteuma

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige