Wahrig Wissenschaftslexikon Pfau - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pfau

Pfau  〈m. 23; Zool.〉 1 Angehöriger einer Gruppe sehr großer Fasanenvögel 2 〈i. e. s.〉 Blauer ~ mit einer Federkrone auf dem Kopf u. im männl. Geschlecht herrlichem Prachtgefieder mit starkverlängerten Schwanzdeckfedern, die in der Balz zu einem Rad aufgerichtet werden: Pavo cristatus ● der ~ schlägt ein Rad; einherstolzieren wie ein ~; sich spreizen wie ein ~ sich eitel benehmen; aufgedonnert wie ein ~ 〈fig.; umg.〉 übermäßig geschminkt u. zurechtgemacht [<ahd. pfawo <lat. pavo; vermutl. ind. Ursprungs]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Iris  〈f.; –, –〉 1 〈Anat.〉 = Regenbogenhaut 2 〈Bot.〉 = Schwertlilie ... mehr

Erd|mes|sung  〈f. 20; unz.〉 höhere Geodäsie, Lehre von der Bestimmung der als Geoid aufgefassten Erde

Strauß  〈m. 1; Zool.〉 größter heute lebender Vogel, zu den Flachbrustvögeln gehörender Vertreter einer eigenen Ordnung (Struthiones) in den Steppen Afrikas u. Vorderasiens: Struthio camelus ● Vogel ~; den Kopf in den Sand stecken wie der Vogel ~ 〈fig.〉 sich unangenehmen Tatsachen gegenüber verschließen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige