Wahrig Wissenschaftslexikon Pfau - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pfau

Pfau  〈m. 23; Zool.〉 1 Angehöriger einer Gruppe sehr großer Fasanenvögel 2 〈i. e. s.〉 Blauer ~ mit einer Federkrone auf dem Kopf u. im männl. Geschlecht herrlichem Prachtgefieder mit starkverlängerten Schwanzdeckfedern, die in der Balz zu einem Rad aufgerichtet werden: Pavo cristatus ● der ~ schlägt ein Rad; einherstolzieren wie ein ~; sich spreizen wie ein ~ sich eitel benehmen; aufgedonnert wie ein ~ 〈fig.; umg.〉 übermäßig geschminkt u. zurechtgemacht [<ahd. pfawo <lat. pavo; vermutl. ind. Ursprungs]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

zäh|ne|knir|schend  〈Adj.; meist adv.; fig.〉 mit unterdrückter Wut, widerwillig ● ~ nachgeben; ~ zahlte er die Rechnung

Sta|to|lith  〈m. 1 od. m. 16〉 Kristall od. ähnl. Körper, der auf den Haaren von Sinneszellen aufliegt u. Bestandteil von Gleichgewichtssinnesorganen ist [<grch. statos ... mehr

Gieß|form  〈f. 20; Met.〉 Form zum Gießen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige