Wahrig Wissenschaftslexikon pflanzen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

pflanzen

pflan|zen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ zum Wachsen in die Erde setzen ● Bäume, Blumen, Sträucher ~ II 〈V. refl.; fig.; umg.〉 sich aufs Sofa ~ sich breit darauf setzen [<ahd. pflanzon <lat. plantare ”die Erde mit der Fußsohle (lat. planta) feststampfen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pek|ta|se  〈f. 19; unz.; Biochem.〉 Pektin abbauendes Enzym, das sich in Früchten, Pilzen u. Mohrrüben findet [→ Pektin ... mehr

Mol|vo|lu|men  〈[–vo–] n. 14; Chem.〉 Volumen des Mols eines Stoffes, meist angegeben bei Normalbedingungen

In|suf|fi|zi|enz  〈f. 20; unz.〉 Ggs Suffizienz 1 Unzulänglichkeit, Unvermögen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige