Wahrig Wissenschaftslexikon Pharmakologie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pharmakologie

Phar|ma|ko|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Wissenschaft von den Arzneimitteln; →a. Pharmazie [<grch. pharmakon ”Heilmittel, Gift, Zaubermittel“ + logos ”Lehre“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

dif|fe|ren|zie|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. i. u. V. t.〉 1 unterscheiden, Unterschiede betonen zw., trennen 2 abstufen, verfeinern ... mehr

Fluss|bau  〈m.; –(es)s; unz.〉 bauliche Maßnahmen zur Flussregulierung, zur Nutzung der Wasserkraft u. zur Vorratshaltung von Trinkwasser, zur Be– u. Entwässerung

Ondes Mar|te|not  〈[d martno] Pl.; Mus.〉 einstimmiges, hochfrequentes, elektronisches Tasteninstrument mit einem Tonumfang von sieben Oktaven [frz., ”Martenot–Wellen“; nach dem Erfinder Maurice Martenot, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige