Wahrig Wissenschaftslexikon Phenylketonurie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Phenylketonurie

Phe|nyl|ke|ton|u|rie  auch:  Phe|nyl|ke|to|nu|rie  〈f. 19; Med.〉 durch einen Enzymdefekt verursachte Stoffwechselkrankheit, die zu Gehirnschädigungen führt [verkürzt <Phenylalanin (Enzym) + Keton + grch. ouron ”Harn“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ne|bel|schluss|leuch|te  〈f. 19; Kfz〉 zusätzl., starke Schlussleuchte an Kraftfahrzeugen, die bei Nebel verwendet wird

Funk|pei|lung  〈f. 20〉 Peilung mittels elektromagnetischer Wellen

Mus|kel|schwund  〈m.; –es; unz.; Med.〉 Verminderung der Muskelfasern nach Zahl u. Masse infolge Untätigkeit; Sy Muskelatrophie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige