Wahrig Wissenschaftslexikon Philosophie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Philosophie

Phi|lo|so|phie  〈f. 19〉 Lehre vom Wissen, von den Ursprüngen u. vom Zusammenhang der Dinge in der Welt, vom Sein u. Denken (Erkenntnis~, Geschichts~, Natur~) ● ~ lehren, studieren, unterrichten; ~ des Aristoteles; ~ des Buddhismus Lehre, Weltanschauung des Buddhismus; er lebt nach seiner eigenen ~ er hat eine persönliche Weltanschauung u. lebt danach [<grch. philein ”lieben“ + sophia ”Weisheit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Kal|ku|la|tor  〈m. 23〉 1 jmd., der für die Kostenrechnung, insbesondere im Bauwesen, zuständig ist 2 〈IT〉 Programm zur Berechnung von Kosten, Maßeinheiten u. Ä. ... mehr

Bug  〈[bg] m. 6; IT〉 Fehler in einem Softwareprogramm, der dessen Funktionsfähigkeit einschränkt od. es unbenutzbar macht; →a. Patch ... mehr

Me|di|en|rie|se  〈m. 17; umg.〉 sehr großes Unternehmen, Konzern im multimedialen Bereich

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige