Wahrig Wissenschaftslexikon Physiognomie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Physiognomie

Phy|si|o|gno|mie  auch:  Phy|si|og|no|mie  〈f. 19〉 äußere Erscheinung eines Menschen, auch Tieres, bes. der Gesichtsausdruck [<grch. physis ”Natur“ + gnonai ”erkennen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Am|ne|sie  〈f. 19; Med.〉 Gedächtsnisstörung, (vorübergehender) Gedächtnisverlust [<grch. a ... mehr

Kat|zen|au|ge  〈n. 28〉 1 〈Min.〉 grüngelber, mit gewölbter Oberfläche geschliffener Alexandrit, der beim Hinundherbewegen eine aufleuchtende Lichtlinie (Chatoyance) zeigt 2 〈umg.〉 = Rückstrahler ... mehr

Bi|en|na|le  〈f. 19〉 internationale Ausstellung der bildenden Kunst u. Musik mit Filmschau in Venedig [→ Biennium ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige