Wahrig Wissenschaftslexikon physiognomisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

physiognomisch

phy|si|o|gno|misch  auch:  phy|si|og|no|misch  〈Adj.〉 zur Physiognomie gehörend, auf Physiognomie beruhend

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ener|gie|um|wand|lung  〈f. 20〉 Umwandlung einer Energieform in eine andere, meist elektrische Energie

Ten|ta|kel  〈m. 5 od. n. 13〉 zum Tasten u. Ergreifen der Beute dienender Körperanhang von wasserbewohnenden, zumeist festsitzenden Tieren, Fangarm [<neulat. tentaculum; ... mehr

Men|ar|che  auch:  Me|nar|che  〈f.; –; unz.; Med.〉 Zeitpunkt der ersten Regelblutung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige