Wahrig Wissenschaftslexikon Pianoforte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pianoforte

Pi|a|no|for|te  〈n. 15; urspr. Bez. für〉 Klavier [<ital. piano ”leise“ + forte ”stark“; das Hammerklavier lässt sich im Unterschied zum Spinett u. Klavichord leise u. laut anschlagen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hi|ru|din  〈n.; –s; unz.; Pharm.〉 Extrakt aus dem Kopf u. dem Schlund von Blutegeln, das die Blutgerinnung verzögert [zu lat. hirudo ... mehr

Pan|dä|mo|ni|um  〈n.; –s, –ni|en; grch. Myth.〉 1 Versammlungsort aller bösen Geister 2 Gesamtheit aller bösen Geister ... mehr

ho|mo|zy|got  〈Adj.; Biol.〉 reinerbig, mit gleichartigen Erbanlagen; Sy gleicherbig ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige