Wahrig Wissenschaftslexikon Pimpinelle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pimpinelle

Pim|pi|nel|le  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung aromatisch duftender, auf trockenen Wiesen vorkommender Doldengewächse, Gewürz– u. Arzneipflanze: Pimpinella; Sy BibernelleSy Pimpernell [<lat. pipinella ”kleines Ding“ (Kindersprache, nach den dunkelroten Blütenköpfchen)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

te|le|kom|mu|ni|ka|tiv  〈Adj.〉 die Telekommunikation betreffend, zu ihr gehörig ● ~ vernetzte Computer

ver|al|ten  〈V. i.; ist〉 1 nicht mehr zeitgemäß sein, altmodisch werden (Anschauungen, Ansichten, Kleider, Mode) 2 außer Gebrauch kommen, nicht mehr üblich sein (Wort, Brauch) ... mehr

Re|lais  〈[rl] n.; – [–ls], – [–ls]〉 1 〈Tech.〉 elektr. Schaltvorrichtung zum Steuern großer Strom– u. Spannungsstärken mittels kleiner Strom– u. Spannungsstärken 2 〈früher〉 2.1 Pferdewechsel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige