Wahrig Wissenschaftslexikon Pinie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pinie

Pi|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 Kiefer der Mittelmeerländer mit schirmförmiger Krone u. essbaren Samen: Pinus pinea [<lat. pinea; zu pinus ”Fichte“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Ger|ma|ni|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Ge〉 grauweißes, sprödes 2– u. 4wertiges Metall, Ordnungszahl 32, zur Herstellung von Transistoren u. Dioden verwendet [nach Germania, ... mehr

Sub|trak|ti|on  〈f. 20; Math.〉 das Abziehen, Subtrahieren (eine der vier Grundrechenarten) [zu lat. subtrahere ... mehr

Fi|ber|op|tik  〈f.; –; unz.〉 Teilgebiet der Optik, das sich mit der Konstruktion u. Anwendung opt. Geräte auf der Basis von Lichtleitfasern befasst

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige