Wahrig Wissenschaftslexikon Pinseläffchen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pinseläffchen

Pin|sel|äff|chen  〈n. 14; Zool.〉 Angehöriges einer Gattung südamerikan. Krallenaffen mit sehr langem Schwanz: Callithrix; Sy Seidenäffchen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Grenz|leh|re  〈f. 19; Tech.〉 Lehre (Messgerät), mit der festgestellt werden kann, ob die Grenzmaße eines Werkstücks eingehalten wurden

Zie|gen|mel|ker  〈m. 3; Zool.〉 Nachtschwalbe, die nachts schnurrend singt: Caprimulgius europaeus [nach altem Volksglauben soll der Vogel aus dem Ziegeneuter trinken]

wild|wach|send  auch:  wild wach|send  〈[–ks–] Adj.〉 im Naturzustand wachsend, nicht angebaut, wild (Pflanzen); ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige