Wahrig Wissenschaftslexikon Piperidin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Piperidin

Pi|pe|ri|din  〈n. 11; Chem.〉 Grundkörper einer Reihe von Alkaloiden (z. B. des Piperins), bildet in reiner Form eine farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch [<lat. piper, Gen. piperis ”Pfeffer“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Druck|tech|nik  〈f. 20〉 Technik des Druckens von Büchern, Zeitungen, Zeitschriften sowie Broschüren, Plakaten u. Ä

He|te|ro|tro|phie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 Ernährung durch organische Stoffe; Ggs Autotrophie ... mehr

Pol  〈m. 1〉 1 Drehpunkt, Mittelpunkt 2 nördlicher bzw. südlicher Endpunkt der Erdachse (Nord~, Süd~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige