Wahrig Wissenschaftslexikon Piperidin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Piperidin

Pi|pe|ri|din  〈n. 11; Chem.〉 Grundkörper einer Reihe von Alkaloiden (z. B. des Piperins), bildet in reiner Form eine farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch [<lat. piper, Gen. piperis ”Pfeffer“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ätz|na|tron  auch:  Ätz|nat|ron  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 = Natriumhydroxid ... mehr

Al|kyl|grup|pe  〈f. 19; Chem.〉 einwertiger aliphat. Kohlenwasserstoffrest der allgemeinen Formel C n H 2n+1 ... mehr

Dy|na|mik  〈f. 20; unz.〉 1 Lehre von der Bewegung von Körpern unter dem Einfluss von Kräften; Ggs Statik ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige