Wahrig Wissenschaftslexikon Pistazie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pistazie

Pis|ta|zie  〈[–tsj] f. 19; Bot.〉 1 〈i. w. S.〉 zur Gattung der Anarcadiengewächse gehörender, immergrüner Strauch mit trockenen od. fleischigen Steinfrüchten: Pistacia 2 〈i. e. S.〉 im Mittelmeergebiet heimische Art, deren mandelähnl. Samenkerne gegessen werden: Pistacia vera 3 Samenkern der Pistazie (2) [<lat. pistacia <grch. pistake <pers. pistah ”Pistazienbaum, Pistazienfrucht“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

me|tall|ur|gisch  auch:  me|tal|lur|gisch  〈Adj.〉 zur Metallurgie gehörend, auf ihr beruhend ... mehr

Kar|te  〈f. 19〉 1 steifes Blatt Papier in verschiedenen Größen u. zu verschiedenen Zwecken: im Format 15 x 10,5 cm für Mitteilungen durch die Post, mit od. ohne Bild (Ansichts~, Post~, Brief~), in kleinem Format als Bescheinigung für bezahlte Gebühr (Fahr~, Eintritts~, Kino~, Theater~) od. mit aufgedrucktem Namen des Besitzers (Besuchs~, Visiten~, EC–~, Kredit~), in größerem Format als Liste von Speisen u. Getränken in Gasthäusern (Speise~, Wein~), mit aufgedruckten Zahlen u. Bildern für Kartenspiele (Spiel~), für Vermerke, Notizen, Namen in bestimmter Ordnung (Kartei~) 2 zeichner. Darstellung eines Teils der von oben betrachteten Erdoberfläche (Land~, See~) ... mehr

Sprot|te  〈f. 19; Zool.〉 rd. 15 cm langer, mit dem Hering verwandter Fisch der Nord– u. Ostsee: Clupea sprattus; Sy Breitling ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige