Wahrig Wissenschaftslexikon Plejaden - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Plejaden

Ple|ja|den  〈Pl.〉 die sieben Töchter des Atlas u. der Pleione, die von Zeus als ”Siebengestirn“ an den Himmel versetzt wurden [<grch. Pleiades; zu plein ”fahren, segeln“; das Siebengestirn, mit dessen Aufgang im Mai bei den Griechen die Schifffahrt begann u. mit dessen Untergang im November sie eingestellt wurde]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Koh|le|ver|ed|lung  〈f. 20; unz.〉 Verfahren, das den Wert der Kohle nach der bergmänn. Gewinnung steigert, z. B. Brikettierung, Schwelung, Hydrierung, Verkokung usw.

fei|ge  〈Adj.; –er, am –s|ten; abwertend〉 oV feig 1 ängstlich, furchtsam, kleinmütig bei Gefahr ... mehr

Stein|brech  〈m. 1; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae) mit Blattrosetten u. rötlich weißen Blüten; Sy Saxifraga ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige