Wahrig Wissenschaftslexikon pluripotent - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

pluripotent

plu|ri|po|tent  〈Adj.; Genetik〉 ~e Zellen Z., die in der Entwicklung noch nicht festgelegt sind u. sich in alle Körpergewebe entwickeln können [<lat. pluri ”mehr“ + potens ”mächtig“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Busch|wind|rös|chen  〈n. 14; Bot.〉 = Anemone

♦ hy|drie|ren  〈V. t.; hat〉 eine chemische Verbindung ~ unter Einfluss von Katalysatoren Wasserstoff an eine chemische Verbindung anlagern; Sy hydrogenieren; ... mehr

♦ päd|a|go|gisch  〈Adj.〉 1 die Pädagogik betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend 2 in der Art eines Pädagogen, ihm gemäß, ihm entsprechend, erzieherisch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige