Wahrig Wissenschaftslexikon pluripotent - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

pluripotent

plu|ri|po|tent  〈Adj.; Genetik〉 ~e Zellen Z., die in der Entwicklung noch nicht festgelegt sind u. sich in alle Körpergewebe entwickeln können [<lat. pluri ”mehr“ + potens ”mächtig“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Flü|gel|ross  〈n. 11〉 = Flügelpferd

kre|ie|ren  〈V. t.; hat〉 schaffen, gestalten ● eine Mode ~; eine Rolle ~ 〈Theat.〉 als Erster (in bestimmter Weise) gestalten ... mehr

Sa|git|tal|ebe|ne  〈f. 19〉 1 〈Anat.〉 1.1 〈i. w. S.〉 parallel zur Mittelachse durch den Körper gelegte Ebene  1.2 〈i. e. S.〉 der Pfeilnaht des Schädels parallele Ebene ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige