Wahrig Wissenschaftslexikon Pointillismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pointillismus

Poin|til|lis|mus  〈[po–] m.; –; unz.〉 Richtung der Malerei am Ende des Impressionismus, die durch das dichte Nebeneinander von unvermischten Farbpunkten bestimmte opt. Wirkungen (aus der Entfernung) erstrebte [<frz. pointillisme; zu pointiller ”mit Punkten darstellen“; zu frz. point ”Punkt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Schnell|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer sehr artenreichen u. weltweit verbreiteten Käferfamilie, umfasst eine große Zahl von Schädlingen, die vor allem als Larven (”Drahtwürmer“) an den Wurzeln von Gräsern u. Feldfrüchten schaden: Elateridae

geo|po|li|tisch  〈Adj.〉 die Geopolitik betreffend, zu ihr gehörig

leicht|ver|letzt  auch:  leicht ver|letzt  〈Adj.〉 wenig verletzt; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige