Wahrig Wissenschaftslexikon Pointillismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pointillismus

Poin|til|lis|mus  〈[po–] m.; –; unz.〉 Richtung der Malerei am Ende des Impressionismus, die durch das dichte Nebeneinander von unvermischten Farbpunkten bestimmte opt. Wirkungen (aus der Entfernung) erstrebte [<frz. pointillisme; zu pointiller ”mit Punkten darstellen“; zu frz. point ”Punkt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tech|ni|ke|rin  〈f. 22〉 weibl. Techniker

Mus|kel|star|re  〈f.; –; unz.; Med.〉 Bewegungsunfähigkeit des Muskels infolge Anhäufung von Milchsäure u. Stoffwechselprodukten in der Muskulatur, vor allem als Totenstarre

Rhyth|mi|ker  〈m. 3〉 Kenner der Rhythmik, moderner Musiker, der das rhythm. Element bes. betont

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige