Wahrig Wissenschaftslexikon Politik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Politik

Po|li|tik  〈f. 20; Pl. selten〉 1 alle Maßnahmen zur Führung eines Staates hinsichtlich seiner inneren Verwaltung (Innen~) u. seines Verhältnisses zu anderen Staaten (Außen~); Sy Staatskunst 2 〈fig.〉 berechnendes Verhalten ● ~ der Stabilität; die ~ der Regierung kritisieren; eine (ganz bestimmte) ~ betreiben, verfolgen; äußere, innere, erfolgreiche, friedliche, geschickte, kluge, kriegerische ~; die deutsche, englische, französische ~; sich (nicht) für ~ interessieren; sich mit ~ beschäftigen; sich aus der ~ zurückziehen; in die ~ gehen [<frz. politique <grch. politike (techne) ”Kunst der Staatsverwaltung“; zu grch. polites ”Stadtbürger, Staatsbürger“; zu grch. polis ”Stadt, Bürgerschaft, Staat“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Stret|ta  〈[strta] f. 10; Mus.〉 wirkungsvolle Steigerung od. Beschleunigung am Schluss eines Musikstücks, bes. einer Opernarie; oV Stretto ... mehr

Ge|werk|schaft  〈f. 20〉 1 Vereinigung von Arbeitnehmern, um ihre Interessen (gegenüber dem Arbeitgeber, der Regierung usw.) zu wahren 2 〈Bgb.〉 Zusammenschluss mehrerer Bergwerksunternehmen, wobei die Mitglieder je nach ihren Anteilen (Kuxen) Gewinn u. Verlust tragen ... mehr

Gang|art  〈f. 20〉 1 die Art des Gehens bei Pferden, z. B. Trab, Galopp 2 〈Bgb.〉 taube, wertlose Gesteinseinlagerungen in Erzgängen (Gang) u. Steinsalz– u. Kalilagerstätten ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige