Wahrig Wissenschaftslexikon Pollenschlauch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Pollenschlauch

Pol|len|schlauch  〈m. 1u; Bot.〉 Schlauch, der nach der Bestäubung von der Narbe zur Samenanlage hinwächst u. die Befruchtung einleitet

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Kos|tüm|pro|be  〈f. 19; Theat.〉 (erste) Probe im Kostüm

Mot|ten|kö|nig  〈m. 1; Zool.〉 in Südafrika heimischer Lippenblütler mit kleinen, blauen, in Rispen stehenden Blüten, soll Motten vertreiben: Plectranthus fructicosus

Bo|gen|stel|lung  〈f. 20; Arch.〉 Bogen über zwei Pfeilern od. Säulen, Arkade

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige