Wahrig Wissenschaftslexikon Polydipsie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Polydipsie

Po|ly|dip|sie  〈f. 19; unz.〉 krankhaft gesteigertes Flüssigkeitsbedürfnis mit Aufnahme entsprechend großer Flüssigkeitsmengen (ein Symptom z. B. der Zuckerkrankheit) [<grch. polys ”viel“ + dipsa ”Durst“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

pas|tös  〈Adj.; Med.〉 gedunsen, aufgeschwemmt

Pa|tho|psy|cho|lo|gie  〈f.; –; unz.; Med.〉 Lehre von den Krankheitserscheinungen im Seelenleben; Sy Psychopathologie ... mehr

♦ Par|o|ny|mie  〈f. 19; Sprachw.〉 1 übereinstimmende Bedeutung bei phonetisch ähnlichen Wörtern, z. B. engl. father, dt. Vater 2 Ableitung vom selben Wortstamm, z. B. Schlaf, schlafen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige