Wahrig Wissenschaftslexikon Polydipsie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Polydipsie

Po|ly|dip|sie  〈f. 19; unz.〉 krankhaft gesteigertes Flüssigkeitsbedürfnis mit Aufnahme entsprechend großer Flüssigkeitsmengen (ein Symptom z. B. der Zuckerkrankheit) [<grch. polys ”viel“ + dipsa ”Durst“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Erd|um|lauf|bahn  〈f. 20; Raumf.〉 kreisförmige Bahn um die Erde ● die Raketen wurden in die ~ geschossen

Ra|dio|ly|se  〈f. 19〉 Spaltung einer chem. Bindung durch die Einwirkung von ionisierender Strahlung

Kil|ler|al|ge  〈f. 19; Bot.〉 durch die Verschmutzung des Mittelmeeres sich an den Küstenregionen stark vermehrende, giftige Alge: Caulpera taxifolia

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige