Wahrig Wissenschaftslexikon Polydipsie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Polydipsie

Po|ly|dip|sie  〈f. 19; unz.〉 krankhaft gesteigertes Flüssigkeitsbedürfnis mit Aufnahme entsprechend großer Flüssigkeitsmengen (ein Symptom z. B. der Zuckerkrankheit) [<grch. polys ”viel“ + dipsa ”Durst“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

"Atemnot" im Sankt-Lorenz-Golf

Verschiebung von Golfstrom und Labradorstrom machen Nordwest-Atlantik sauerstoffärmer weiter

Was bringt Hustenmedizin?

Forscher finden keine eindeutige Wirkung bei länger andauerndem Husten weiter

Wissenschaftslexikon

Myo|glo|bin  〈n. 11; unz.; Med.〉 roter Muskelfarbstoff [<grch. mys, ... mehr

Ver|zug  〈m.; –(e)s; unz.〉 1 Verzögerung, Rückstand 2 〈Bgb.〉 Verkleidung ... mehr

Un|du|la|ti|on  〈f. 20; Phys.〉 Wellenbewegung [<ital. ondulazione ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige