Wahrig Wissenschaftslexikon Polymere(s) - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Polymere(s)

Po|ly|me|re(s)  〈n. 31; Chem.〉 durch Polymerisation aus mehreren gleichartigen Molekülen; oV Polymer; Sy Polymerisat; Ggs Monomere(s)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Wissenschaftslexikon

Fer|ro|ma|gne|tis|mus  auch:  Fer|ro|mag|ne|tis|mus  〈m.; –; unz.; Phys.〉 magnetische Ordnung in Festkörpern (z. B. eisen–, nickel– u. kobalthaltiger Stoffe), bei der die einzelnen atomaren magnetischen Momente bevorzugt parallel gestellt sind u. der Stoff so von sich aus magnetisch sein kann ... mehr

Sphink|ter  〈m.; –s, –te|re; Anat.〉 Ringmuskel, Schließmuskel [<grch. sphinkter; ... mehr

net|sur|fen  〈[ntsœ:fn] V. i.; nur im Inf.; umg.; IT〉 ziellos im Internet nach Angeboten suchen u. Seiten betrachten; Sy surfen ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige