Wahrig Wissenschaftslexikon Polypol - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Polypol

Po|ly|pol  〈n. 11; Wirtsch.〉 Form der Marktwirtschaft, bei der zahlreiche kleinere Anbieter eines Rohstoffs od. einer Ware miteinander konkurrieren; Ggs Monopol (2) [<grch. polys ”viel“ + polein ”verkaufen, Handel treiben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Skor|pi|ons|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Insektenfamilie, deren Männchen ein verdicktes Hinterleibsende hat, das an den Skorpionsstachel erinnert, jedoch ein Begattungsapparat ist: Panorpidae

Zwi|schen|hoch  〈n. 15; Meteor.〉 zw. zwei Tiefdruckgebieten auftretendes Hoch

Ra|dio|strah|ler  〈m. 3〉 = Radioquelle

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige