Wahrig Wissenschaftslexikon Polysyndeton - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Polysyndeton

Po|ly|syn|de|ton  〈n.; –s, –de|ta; Sprachw.〉 durch Bindewörter verbundene Wortreihe, z. B. und es wallet und siedet und brauset und zischt (Schiller, ”Der Taucher“); Ggs Asyndeton [<grch. polys ”viel“ + syn ”zusammen“ + dein ”binden“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Zoo|pa|ra|sit  〈[tso:o–] m. 16〉 Schmarotzer, der in od. auf Tieren lebt [<Zoo… ... mehr

Trom|mel|schlag  〈m. 1u; Mus.〉 1 Geräusch vom Schlagen auf die Trommel 2 einzelner Schlag auf die Trommel ... mehr

in|for|ma|ti|ons|ver|ar|bei|tend  〈Adj.; IT〉 Informationen u. Daten speichernd, auswertend u. verarbreitend ● ~e Prozesse, Systeme; das Gehirn als ~e Maschine betrachten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige