Wahrig Wissenschaftslexikon Polysyndeton - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Polysyndeton

Po|ly|syn|de|ton  〈n.; –s, –de|ta; Sprachw.〉 durch Bindewörter verbundene Wortreihe, z. B. und es wallet und siedet und brauset und zischt (Schiller, ”Der Taucher“); Ggs Asyndeton [<grch. polys ”viel“ + syn ”zusammen“ + dein ”binden“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

vir|tu|ell  〈[vır–] Adj.〉 1 der Kraft od. Möglichkeit nach, aber nicht phys. vorhanden 2 〈bes. IT〉 erdacht, angenommen, simuliert ... mehr

Durch|schlag  〈m. 1u〉 1 mit Durchschlag– u. Kohlepapier (meist in der Schreibmaschine) hergestelltes Doppel eines Schriftstücks 2 großes Sieb zum Durchschlagen ( ... mehr

Gar|ten  〈m. 4u〉 abgegrenztes Gelände zum Kleinanbau von Nutz– od. Zierpflanzen (Gemüse~, Lust~, Obst~, Zier~) ● der ~ Eden das Paradies ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige