Wahrig Wissenschaftslexikon Polytonalität - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Polytonalität

Po|ly|to|na|li|tät  〈f. 20; unz.; Mus.〉 gleichzeitiges Verwenden mehrerer Tonarten in den verschiedenen Stimmen (eines Musikstücks)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimawandel: Wie viel CO2 bleibt uns noch?

CO2-Uhr zeigt verbleibendes Emissions-Budget der Menschheit an weiter

Pestizid-Cocktail in Europas Böden

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker weiter

Skurril: Strom aus dem Champignon

Mit Hightech und Bakterien aufgerüsteter Pilz erzeugt Elektrizität weiter

Stirn und Nase verraten die Lüge

Pinocchio-Effekt zeigt Lügen besser als ein klassischer Lügendetektor weiter

Wissenschaftslexikon

So|zi|al|päd|a|go|gik  auch:  So|zi|al|pä|da|go|gik  〈f. 20; unz.〉 Teil der Pädagogik, der sich mit der außerschul. Erziehung von Kindern u. Jugendlichen (Erziehung im Kindergarten, Erziehungsberatung, Bewährungshilfe usw.) befasst ... mehr

Amy|la|se  〈f. 19; Chem.〉 Enzym, das Stärke zu Maltose (Malzzucker) abbaut; Sy Diastase ... mehr

La|ser|chir|ur|gie  auch:  La|ser|chi|rur|gie  〈[lez(r)çir–] f.; –; unz.; Med.〉 Teilgebiet der Chirurgie, das sich mit der Anwendung von Laserstrahlen bei operativen Methoden befasst ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige