Wahrig Wissenschaftslexikon Potenz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Potenz

Po|tenz  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 Leistungsfähigkeit 2 Ggs Impotenz  2.1 Zeugungsfähigkeit, Geschlechtsreife  2.2 Fähigkeit, den Geschlechtsverkehr auszuüben (vom Mann)  3 〈Homöopathie〉 Verdünnungsgrad (eines Arzneimittels) II 〈zählb.; Math.〉 Produkt mehrerer gleicher Faktoren ● eine Zahl in die zweite, dritte, vierte ~ erheben zwei–, drei–, viermal mit sich selbst multiplizieren [<lat. potentia ”Macht“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Warum koten Wombats Würfel?

Geheimnis um seltsam geformte Hinterlassenschaften der Beuteltiere gelüftet weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Wissenschaftslexikon

kling  〈Int.〉 (einen feinen, zarten, hellen Klang bezeichnend, z. B. einer Glocke, eines Glases beim Anstoßen) ● ~, klang!; mit Kling und Klang; mit Kling, Klang und Gloria mit Gesang u. Musik ... mehr

Pan|so|phie  〈f.; –; unz.; Philos.; 16.–18. Jh.〉 philosophisch–religiöse Strömung mit dem Ziel, alle Wissenschaften zu einer Gesamtwissenschaft zusammenzufassen [<grch. pan ... mehr

me|di|ka|men|tös  〈Adj.〉 mithilfe von Medikamenten ● eine Krankheit ~ behandeln

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige