Wahrig Wissenschaftslexikon prägen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

prägen

prä|gen  〈V. t.; hat〉 1 etwas ~ durch Druck mit dem Prägestock od. –stempel mit einem Bild od. mit Schrift versehen 2 〈fig.〉 jmdn. od. etwas ~ gestalten, mit einem bestimmten Gepräge, einer bestimmten Eigenart versehen ● geprägt werden〈Verhaltensforschung〉 in einer bestimmten Entwicklungsphase sich ausbilden; Leder, Pappe, Metall ~; Münzen ~; ein Wort ~ einen Ausdruck formulieren, der von da an häufig von anderen benutzt wird; das Erlebnis hat sich mir fest, tief ins Gedächtnis geprägt 〈fig.〉; sein Charakter ist durch tiefe Eindrücke, schwere Erlebnisse in seiner Jugend geprägt worden; die Literatur der Klassik ist durch Goethe und Schiller geprägt worden; geprägte Pappe, geprägtes Leder [<ahd. prahhen, brahhen ”brechen machen, gebrochene Arbeit hervorbringen“ <germ. *brahhjan; → brechen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Real|time  〈[riltm]〉 auch:  Real Time  〈f.; (–) –; unz.; IT〉 die vom Computer tatsächlich benötigte Zeit, um einen Rechenvorgang durchzuführen; ... mehr

Fer|ri|tin  〈n. 11; Biochem.〉 ein aus 24 Untereinheiten aufgebautes Protein, das bis zu 4500 Eisenatome speichern kann, ein wichtiges Bindeglied im Eisenstoffwechsel, bes. bei der Bildung der roten Blutkörperchen

Geo|go|nie  〈f. 19; unz.〉 = Geogenie [<grch. ge ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige