Wahrig Wissenschaftslexikon Präzipitation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Präzipitation

Prä|zi|pi|ta|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 Ausfällung [<lat. praecipitatio ”das Herabstürzen“; zu praecipitare ”jählings herabstürzen“; zu caput ”Kopf“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Vi|bra|to  〈[vi–] n. 15; Mus.〉 leichtes Beben des Tons der Singstimme u. bei Streichinstrumenten u. Holzblasinstrumenten [<ital. vibrato, ... mehr

Gy|nä|ze|um  〈n.; –s, –ze|en; Bot.〉 weibliches Geschlechtsorgan der Blüte, Gesamtheit der Fruchtblätter [zu grch. gyne ... mehr

ok|ta|vie|ren  〈[–vi–] V. i.; hat; Mus.〉 eine ganze Oktave höher od. tiefer spielen als in den Noten angegeben ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige